Mein Zugang

Katharina Ossko

Seit ich denken kann habe ich mich „anders“ gefühlt und gleichzeitig lange versucht dazuzugehören. Frohgemut, neugierig und offen fürs Leben bin ich eher unkonventionelle Wege gegangen – denn ich wußte: da gibt es doch mehr! Es hat einige Brüche und Krisen gebraucht bis ich mir bewusst wurde, dass dieses“mehr“ nur in der Hinwendung zu mir selbst und tief in mir zu finden ist. Letztlich hat mich alles Suchen im Außen immer wieder auf mich selbst zurückgeworfen. Das mündet in eine weitreichende Erkenntnis – der innere Weg befreit und heilt und eröffnet neue Welten.

Die Arbeit mit Menschen hat mich immer schon gerufen.

Im Zuge meiner Hinwendung zu mir selbst bin ich zu meiner spirituellen Mentorin geführt worden. Zu der Zeit war ich nicht bewusst auf der Suche nach spiritueller Orientierung um zu entdecken, dass ich irgenwie angekommen war – ohne zu wissen wohin mich mein HerzWeg führen würde. Mich den geistig-seelischen Dimensionen zu öffnen hat mich nochmal tiefer und weiter herausgefordert und letztlich immer geführt.



Ich folge weder einer Schule oder Lehre noch einem Guru. Tatsächlich ist die Zeit der Gurus vorbei. Meine erfahrene Gewissheit ist, dass wir uns selbst heilen und höheres Bewusstsein verkörpern können- JEDE*R ist dazu in der Lage – und das lebe und vermittle ich.
Selbstheilung ist dabei zentraler Aspekt.

mehr zum Verständnis/Weltbild



mein weg ist wegbereitend

Die Verkörperung höheren Bewusstseins durch Einbeziehung der geistig- seelischen und universellen/kosmischen Dimensionen und Frequenzen und das Potenzial das sich daraus für Jede*n eröffnet ist zentraler Aspekt meiner Herzensarbeit. Ich bin zutiefst dankbar dafür. Alle Erfahrungen die ich je gemacht haben fügen sich.

Die Reise geht weiter, und ich freue mich wenn wir ein Stück dieses oft schwierigen, gleichzeitig aufregenden und wundervollen Weges zusammen gehen!