Fragestellungen

Nachstehend sind Anregungen, bitte überprüfe selbst, was für Dich stimmt, zu Dir passt. Lass Deine eigene Phantasie spielen, befrage Dein inneres Kind, arbeite mit den Farben, was immer Dir gut tut, Dir gefällt im Moment ist gut für Dich!

Mögliche Fragestellungen

  • Was ist JETZT für mich „dran“
  • Was braucht gerade Aufmerksamkeit
  • welches Thema will sich zeigen/steht an
  • Was will in mir (noch mehr) leuchten
  • Wo spüre ich etwas beim Betrachten, was fühle ich

Mögliche Arten der „Verwendung“

  • bei Neuorientierung, wenn Du merkst etwas will sich ändern, ruft Dich
  • wenn Du ganz konkrete Fragen hast, und Du Deine inner Stimme ansprechen willst
  • für die Arbeit mit Chakren/Energieflüssen
  • für Freude, Schönheit, Harmonie, …

Mögliche Hilfen, mit den Bildern zu arbeiten

  • Einfach 🙂 wirken lassen, alles was da ist an Reaktionen, Gedanken, Gefühlen, wahrnehmen und möglichst so wie sie kommen sie auch wieder ziehen zu lassen
  • Wenn Gedanken (Vergleiche, Interpretationen, Bewertungen) Dich hindern, Dich tiefer einzulassen, stell Dir vor sie beiseite zu stellen, versichere Ihnen sie sind wichtig, und Du kommst später auf sie zurück (und meine das auch!)
  • Wenn Gefühle unangenehm sind: wisse JEDES Gefühl geht vorbei (das limbische System braucht max. 90 Sekunden dafür!) sie ganz zu fühlen ist leichter als Du denkst, UND: erst die Gedanken dazu machen sie „schlimm“
  • Schaue es zu unterschiedlichen Tageszeiten an, in verschiedenen Stimmungen, mit neuen Augen an