Heilbilder

Kosmisch galaktisch inspirierte Heilimpulse
Balsam für zentrale Aspekte im Wendepunkt des Jetzt

frei atmen
herzvoll klar sein

Atme das Bild ein und
lass es sanft in deinen Brustkorb eintauchen
atme nach oben und nach unten
du in der Mitte von
Himmel und Erde
du verbindest

Herz/Lunge

annehmen-erlauben-öffnen-durchströmen lassen
warm-sanft-leicht-voll
einatmen-ausatmen

PDFs des Heilbilds zum ausdrucken

Kosmisch feminine Kraft

Die weibliche Urkraft hilft dir selbst in großem Schmerz mit offenem Herz präsent zu sein.

Verbinde dich mit der kosmischen Mutter und bitte ihren Liebesstrahl dein Herz zu öffnen. Atme sie ein.

Spüre den Atem der Liebe in dir und lasse Verhärtetes schmelzen – weise an wo ganz konkret sie ihre sanfte Kraft entfalten darf.

Wenn Schmerz auftaucht erlaube ihm da zu sein so es dir möglich ist, lasse ihn umfließen von liebevoller Präsenz der weiblichen Kraft.

Ausrichtung von männlicher – weiblicher Kraft/Energie

Harmonie

Symbole und Frequenzen

Symbole und Frequenzen tragen universelle kosmische Information und können unmittelbare Impulse vermitteln. Sie haben eine weitreichende und allumfassende Wirkung – die über eine definierte Bedeutung hinausgehen. Diese zu empfangen und wirken zu lassen geschieht am besten durch intuitives offenes Gewahrsein. Klare Ausrichtung und achtsames Hinspüren ermöglicht Aktivierung und Erkennen der eigenen Fähigkeiten diese unterstützend heranzuziehen.

Symbole sind in vielen Traditionen bekannt. Im Lauf der Zeit sind sie oft in ihrer Bedeutung und Anwendung missbraucht worden. Deshalb achte bitte darauf, was du ganz konkret für dich wahrnimst.

Meine Empfehlung: Bitte dein höheres Selbst nur das was für dich stimmig ist durchzulassen und dich offen und bereit zu sein für deine Medizin. Betrachte das Bild das dich spontan anspricht. Atme es ein, lass dich darin fallen, schaue es dir mit unfokussiertem Blick an – lass dich intuitiv darauf ein. Erlaube es dir zu spüren und alles zu fühlen und wahrzunehmen was im Moment da ist. Übergebe alles deinem Herz – es kennt sich aus und weiß was es zu tun hat. Versuche möglichsr wenig darüber nachzudenken oder es zu deuten. Du kannst es auch an bestimmte Körperstellen platziern und dort wirken lassen. Wenn sich etwas unangenehm anfühlt kann es sein, dass etwas an die Oberfläche kommt was liebevoll betrachtet werden will. Es heißt meistens: etwas ist bereit in den Wandel geführt zu werden. oder will ins Bewusstsein. Vertraue deiner Wahrnehmung.