Meinung und Wahrheit

Mir fällt es derzeit schwer Worte zu finden – so habe ich seit fast einem Jahr keinen Artikel geschrieben. In einem Klima der Spaltung und Trennung in der eine Meinung vorherrscht, in einer Vehemenz, die wie selten so dominant überzeugen will, dass sie absolut wahr ist – eine dazu abweichende oder gar kritische Meinung zu vertreten einem Glaubensbekenntnis gleich kommt. 

Ist es wichtig eine Meinung zu haben? Was ist eine Meinung? Woraus und worauf beziehst du deine?  Was formt deine Meinung? Was hat Meinung mit Wahrheit zu tun?

Was ist deine Wahrheit?
Das ist mein Fokus. Um meine Wahrheit zu erspüren, befrage ich mein Herz, wende mich an die Liebe in mir. So prüfe ich Meinungen – das was Andere sagen – besonders wenn mich etwas triggert – in meinem Herz und gehe dem nach was ich wahrnehme –  mit allem was mir zur Verfügung steht, natürlich auch meinem liebenden Verstand. Mehr denn jemals zuvor ist mir bewusst, dass JEDE*R aufgerufen ist die eigenen Wahrheit, das was stimmig und richtig ist individuell für sich zu erfahren- UND diese Freiheit JEdEM*R zu gewähren.

Respekt ist immer gegenseitig.
Was mir auffällt und mich seit Beginn der Ereignisse seit 2020 sehr aufmerksam sein läßt, ist wie schwierig es ist- selbst innerhalb von Familien und im Freundeskreis – einen offenen Dialog zu führen. Ein Dialog ist ein Gespräch auf Augenhöhe, getragen von der Bereitschaft zuzuhören, Differenzen zu respektieren. Ein solcher Dialog findet in der breiten Öffentlichkeit nicht statt. Viel mehr noch werden Stimmen, die eine andere Meinung vertreten in einer Art und Weise lächerlich gemacht, in bestimmte Schubladen gesteckt, dass alleine das bei mir Alarmglocken auslöst.

Und jetzt ist der Sommer da.
Mit der Lust auf draßen sein, genießen, entspannen. Nach diesen harten Monaten ist es umso mehr naturgemäß sich in die Leichtigkeit des Sommers fallen zu lassen – und die Batterien in der Sonne wieder aufzuladen. Einen Impuls den ich dazu vermittlen will ist: tue es ganz bewusst, lass dir z.B. von der Natur helfen Anstrengungen zur Ruhe kommen zu lassen. Du spürst selbst was dazu am besten geeignet ist- nämlich das was DIR gut tut, was du als Wohltat empfindest und dich aufatmen läßt. Wenn du etwas Schmerzhaftes erfahren hast – nimm dir Zeit dafür und achte sanft darauf was es braucht um zu heilen – selbst wenn die Versuchung groß ist es lieber verdrängen zu wollen. Wenn du Unterstützung brauchst – bitte darum, investiere in dich!

Liebe ist die größte Kraft
Egal wie es weiter geht, was noch passiert in und nach diesem Sommer, wir sind in einer Zeitenwende – und es liegt an uns wie wir diese gestalten und welche Kraft wir dazu haben.

Von Herzen
Deine Katharina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.