Entwicklung in der Krise

Wir leben in einer besonderen Zeit – mit sehr unterschiedlichen Realitäten:
Für manche haben sich teils existenzielle Umstände verändert, für Andere eröffnen sich neue Möglichkeiten.

Klarheit und Orientierung zu finden ist im Anbetracht der vielen unterschiedlichen Informationen und besonders Realitäten schwierig und viele unserer gewohnten und lieb gewonnenen Strategien, Verhaltensweisen und Muster sind dem was gerade passiert nicht gewachsen. 

GemEINSam Neues ermöglichen. In der Krise das Potential nutzen.
In einer quasi permanenten Überforderung ist es nur allzu „normal“ auf das Gewohnte und Bequeme zurück greifen zu wollen, und wenn das nicht mehr oder nur begrenzt möglich ist, kann aus Unsicherheit Angst wachsen und alte Traumata getriggert werden. Oder wir tun vor uns selbst „als ob“, üben verschiedenste Formen der SelbstManipulation aus. Und das Potential in dieser Überforderung sehen? Das soll wohl ein Scherz sein!

Entwicklung in Spiralen

Wir glauben meistens unbewusst, dass Entwicklung lineare Vorgänge sind, sprich wenn ich a mache dann passiert b, etc. Wenn du rückblickend auf dein Leben schaust, wirst du erkennen, dass es nicht so ist; dass sich Dinge in einer Weise gefügt haben und „passiert“ sind, die du nicht so geplant hattest.

Meine Einladung ist es in Erwägung zu ziehen, dass es gerade jetzt verstärkt darum geht dich im Innersten zu erkennen; was du in deinem Innersten als deine Wahrheit erkennst, spürst was du willst, wozu du aus vollem Herzen JA sagen kannst.

Mit dieser Ausrichtung wächst das Bewusstsein, dass alles im Leben dazu dienen kann Entwicklung zu fördern, ja zu beschleunigen.

Entwicklung ist für mich notwendig um authentisch, lebendig, bewusst und wach zu sein.

Ja es wird Schmerzhaftes hervor holen. Ja es kann anstrengend sein. Ja das braucht Aufmerksamkeit. Doch es muss nicht jedes Steinchen einzeln poliert und gereinigt werden. Brocken fallen ab, die Mauern um dein Herz brechen stellenweise wie von selbst ein. Dem zu vertrauen und es zu nähren braucht liebe.volle Konsequenz oder Dranbleiben – und manchmal Mut, denn die alten Gewohnheiten und das Reptiliengehirn wollen nur allzu schnell und gerne zuschnappen.

Es ist leichter als du denkst, und manchmal schwer
So paradox es klingen mag: Gerade dehalb ist es meiner Ansicht nach umso wichtiger das Potential in der Krise – gerade weil es ohnehin schon schwer ist – auszuschöpfen
und NEUES zu ermöglichen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.